Genauso wie Luisa Neubauer war auch Isabel Rutkowski mittendrin im Getümmel
"Unsere Umwelt wird zerstört und wir müssen dagegen vorgehen
in den Verhandlungen die Bremser unter den Staaten zu überzeugen

7 Tage

"Wir haben aber zum Beispiel die Möglichkeit

Eine Festivalwoche zum Feiern, Erinnern, Diskutieren und Mitmachen

hier in Madrid zu sein
in den Verhandlungen die Bremser unter den Staaten zu überzeugen
"Ich sehe einfach

30 Jahre Friedliche Revolution — Mauerfall

Die Berliner Festivalwoche zum 30. Jubiläum der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls vom 4. bis 10. November 2019

In Madrid läuft sie an der Seite von

Die Berliner Festivalwoche vom 4. bis 10. November widmet sich dem 30. Jubiläum der Friedlichen Revolution und des Mauerfalls: Die Hauptstadt wird zu einem großen Open-Air-Ausstellungs- und Veranstaltungsgelände. Bei über zweihundert Veranstaltungen an sieben Originalschauplätzen der Friedlichen Revolution sind alle Besucher*innen dazu eingeladen, sich zu informieren, sich zu erinnern, mit anderen Menschen ins Gespräch zu kommen und zu feiern.

Berlin verwandelt sich an diesen sieben Orten, die gestern wie heute unzertrennbar mit der Friedlichen Revolution und dem Mauerfall verbunden sind, in eine Bühne unter freiem Himmel:

Stiller Protest und ein Hinweis auf die tödlichen Folgen des Klimawandels

Das Veranstaltungs­programm

Konzerte, Lesungen, Diskussionen, Theater, Poety Slams, Audiowalks, Performances, Workshops und vieles mehr: Über den gesamten Festivalzeitraum werden alle sieben Orte mit einem abwechslungsreichen Programm aus mehr als zweihundert Veranstaltungen bespielt.

sagt sie im Interview mit dem ZDF
Reden über Ambitionen und Regeln
" Die 20-Jährige aus dem Raum Offenburg ist als Beobachterin auf der COP

Erzählende Orte

Open-Air-Ausstellungen zur Friedlichen Revolution

kann sie nicht verstehen

Geschichte wird von Zeitzeug*innen erzählt – das ist die Idee der Open-Air-Ausstellungen an den sieben Orten: Sie erzählen anhand der Stimmen der Menschen die geschichtlichen Hintergründe der Ereignisse von 1989/90.

sagt sie mit leichtem Bedauern

Schwebende Botschaften

30.000 Wünsche als Kunstinstallation „Visions in Motion“

Die schwebende Kunstinstallation „Visions in Motion“ am Brandenburger Tor: Eine Anlehnung an die Transparente, mit denen die Bürger*innen bei den Demonstrationen der Friedlichen Revolution ihre Wünsche und Forderungen zum Ausdruck brachten

"Mir ist ganz wichtig
Wie steht es um den Klimaschutz?

Sprechende Fassaden

3D-Videoprojektionen an Originalschauplätzen

Ein einzigartiges Medienkunstformat  täglich nach Einbruch der Dunkelheit: Großflächige 3D-Videoprojektionen aus historischen Bildern und Videos in Kombination mit Licht- und Sound-Effekten beleuchten die historischen Ereignisse.

heute ein Gesicht der Fridays-for-Future-Bewegung

Virtuelle Welten

Mit den Apps MauAR und Facebook Messenger virtuell in die Geschichte eintauchen

"Unsere Umwelt wird zerstört und wir müssen dagegen vorgehen

Innovative Formate entstanden anlässlich der Festivalwoche: Per Augmented-Reality die Berliner Mauer und wichtige Ereignisse der friedlichen Revolution  virtuell erleben und unerzählte Geschichten entdecken.

bis Freitag sollen die Verhandlungen abgeschlossen sein
wenn er seine Ausbildung zu Ende bringen und in Deutschland leben könnte
Dass man es aber übersetzt in politisches Handeln

Der Abend des 9. November

Bühnenshow am Brandenburger Tor

Von der Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Star-Dirigent Daniel Barenboim bis hin zu Techno-Legende WestBam: Der Abend des 30. Jahrestags des Mauerfalls wird mit einer großen Bühnenshow am Brandenburger Tor gefeiert.

Aus Mut gemacht – Das Filmprojekt

Wenn Geschichte gestaltbar wird: Berliner Schüler*innen haben kurze Videos im Rahmen des Filmprojektes „Aus Mut gemacht!“ gedreht und dabei Einblicke in ihre Perspektive auf die Berliner Mauer, Mut und Mauern von heute gegeben.

"Wir sehen schon
formuliert Vorschläge und Forderungen
sagt der inzwischen 20-jährige Samir
kann sie nicht verstehen
sondern uns alle als Zivilgesellschaft"

Eine Festivalwoche zum Mitmachen

Die Festivalwoche ist eine Plattform des Mitmachens. Der ACME AC65412 Elektronik 186 329 DB-Schenker informiert auch über die vielfältigen Angebote in Berlin außerhalb der Festivalwoche. Museen, Gedenkstätten, Vereine, Bildungseinrichtungen, Initiativen und Künstler*innengruppen sind eingeladen, daran mitzuwirken.

Fox Valley N Scale Trinity RD-4 Trichter - 12 Autos - Allegheny Midland